Der SWR schreibt:

Vergangenen Samstag gingen etwa 15 Personen in Schorndorf auf einen AfD-Stand los. Die Polizei sieht das als Einzelfall.

https://t1p.de/frxd

Meine Meinung?

Antifa endlich verbieten!

Natürlich geschieht das alles zum Nachteil der AfD. Nicht erwähnt sind die Bürger, die vielleicht angegriffen werden, wenn sie zufällig beim AfD Stand stehen und diese dann voll vermummten Personen angegriffen werden.

Es soll eine Saat der Angst geschürt werden, deine Angst des Bürgers NICHT an diesen Stand zu gehen. So erreichen diese „Terroristen“ was sie beabsichtigen. Sie schüren Angst und eine freie Wahl ist so gar nicht mehr möglich, da dem Bürger das persönliche Gespräch genommen wird. Dagegen hilft nur konsequente Maßnahmen und Polizeischutz.
Natürlich auch die Ausschöpfung der Gerichtsbarkeit. Ein Schulterklopfen und ein erhobener Zeigefinger mahnt diesen Personenkreis nicht dazu, es ist nicht wieder zu tun, im Gegenteil.

Wir als AfD sind basisdemokratisch und lassen andere Meinungen zu, auch wenn sie nicht mit den unseren übereinstimmen.

Dabei versuchen gerade diese Gruppierungen, hofiert von „etablierten“ Parteien dieses demokratische Recht auszuhebeln.