Über mich

Ich wurde gefragt, ob ich nicht ein Portrait über mich veröffentlichen könne.
Mein Leben auf einer Seite zu berichten ist nicht ganz einfach. Man muss Dinge weglassen,
die man gerne erwähnt hatte, wie zum Beispiel als 6-jähriger die Haare meiner jüngeren
Schwester zu schneiden, oder Stinkbomben in der Schule zu werfen.
Deshalb beschränke ich mich auf wahre und klare und sprachliche Klarheit.
Mein Name ist Michael Seher. Ich bin viel zu übergewichtig und müsste eigentlich 3 Meter
groß sein.
Im Jahre 1959 kamen mit mir HELLA VON SINNEN, RALF MÖLLER, BRIAN ADAMS und
MICHAEL KORS auf die Welt. Nicht dass ich mich mit denen messen möchte. Aber wie beim
Wein ist das ein Spitzenjahrgang.
Meine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann legte den Grundstein für meinen
weiteren Werdegang. Mit dem Abschluss der Mittleren Reife in der Tasche und
jugendlichem Tatendrang ging es sofort zum Gewerbeamt. Ich machte mich selbständig und
arbeitete im Immobilienbetrieb der Eltern mit.
So ganz nebenbei hat mich die Allianz zum Versicherungsagenten ausgebildet und mir eine
der größten Agenturen in der Filialdirektion anvertraut. Die Volksfürsorge /Generali suchte
einen Spezialisten für Altersvorsorge und Baufinanzierung – ganz mein Metier – passt es
doch gut zu meinem immer noch betriebenen Immobiliengeschäft. Wie das Leben so spielt:
Ich lernte den Geschäftsführer der alteingesessenen Firma Rohrbach & Huber kennen. Wir
vereinbarten eine Zusammenarbeit und 6 Monate später wurde ich zum Prokuristen
„Abteilung schlüsselfertiger Wohnbau“ mit damals ca. 1.000 Mitarbeitern.
Nachdem die Firma als Glücksritter im neuen Osten vollkommen überteuerte Grundstücke
erworben hat, war es Zeit für mich, das sinkende Schiff zu verlassen. Ich hatte Recht damit –
denn die Company ging später in die Insolvenz.
Da stand ich nun mit geballtem Fachwissen und habe mich im Bereich Fertighausbau
umgesehen. Bei der Firma MASSA erlernte ich die Grundlagen im Fertighausbau. Eine große
Chance tat sich auf, als ich den Geschäftsleiter vom Marktriesen im Fertighausbau
kennenlernte. Er war es, der mich überzeugte, dass nachhaltiges, ökologisches Bauen die
Zukunft bestimmen wird. So fing ich bei der Firma an und leite seither das Büro in Heilbronn.
Mehrfach hatte ich das Vergnügen an tollen Incentives teilzunehmen, denn oft war mein
Name unter den TOP 10 Verkäufern Deutschlands zu finden.
2018 war das Jahr in dem ich wieder politisch aktiv wurde. Deutschland ging es zunehmend
schlechter und ich wollte dagegenhalten. So wählten mich die Heilbronner Bürger zum
Stadtrat und die Fraktion im Dezember 2020 einstimmig zum Vorsitzenden.
Ich strebe stets nach höherem. Deshalb bewerbe ich mich derzeit um ein Mandat im Landtag
Baden-Württemberg. Meine Partei hat mich hier zum Spitzenkandidaten im Wahlkreis 18
Heilbronn ausgewählt.
Let ́s see. Die Wahl ist am 14. März.

Noch was ganz Privates:
Meine Frau Birgit lernte ich 1985 kennen, wir haben mittlerweile 2 erwachsene Kinder und –
wir haben immer noch keinen Hund.

Michael Seher

Fraktionsvorsitzender im Gemeinderat
der Stadt Heilbronn

Landtagskandidat 2021

Tel.: 07131 910303
Handy: 0151 68861452
Email: info@m-seher.de

Kontakt